Exerzitien im Alltag

Was sind Exerzitien im Alltag?

Exerzitien sind Übungen, geistliche Übungen. Fünf Elemente benennt Ignatius v. Loyola:

Es geht um Geistliches, um die Sehnsucht, sich von Gott und seinem Wort berühren zu lassen
Es geht um Übungen, mit denen wir in die Gemeinschaft mit Gott finden, wie Betrachtungen, Meditationen, Stille
Es geht um den Liebeswillen Gottes, dass wir als Beschenkte weitergehen
Es geht um eine gewonnen innere Freiheit: das persönliche Ja zu Gottes Liebe sprechen zu können
Es geht um die Antwort des Menschen auf die Liebe Gottes in der Gestaltung des persönlichen Lebens
Das alles wird aus drei Kraftquellen gespeist: Zeiten der Stille, Zeiten der Besinnung auf Gottes Wort und Gebet, Zeiten des Gesprächs mit einem geistlichen Begleiter.

Alltagsexerzitien sind, wie das Wort es schon sagt, in den Alltag eingebunden. Die Übungen sind an jedem Ort möglich. Das Besondere ist die Gruppe, die sich für einen bestimmte Zeit (meist 6 Wochen) gemeinsam auf den Weg macht.

Folgendes beinhaltet diese Zeit der Alltagsexerzitien:

Biblischer Tagesimpuls
Stilleübungen
persönliche Gebetszeit am Morgen
persönliche Gebetszeit am Abend
wöchentliche Treffen der Gruppe

Aktuelle Angebote finden Sie unter Aktuelles/Termine

Schreibe einen Kommentar